Auf die Ausstattung kommt es an – GPS Tracker

Vor ein paar Wochen habe ich in meiner Facebook-Gruppe, die Kurvenfahrer.at Plauderecke, den Tipp von einem GPS-Tracker bekommen. Ich habe mich dazu entschlossen diesen auch für euch unter die Lupe zu nehmen.

Das Gerät ist von Xcsourde* und wird über Amazon, zum Preis von € 48,99 als Prime, verkauft. Das Gerät kam drei Tage nach der Bestellungen. Der erste Eindruck war ganz gut. Solide Verarbeitung und auch obwohl mir anderes prophezeit wurde, war eine umfangreiche und einfache Bedienungsanleitung in Deutsch dabei.

Das Gerät braucht eine Sim-Karte, da es via GSM und GPRS seine Positionsdaten etc. versendet. Ich habe eine kleine Datenkarte bei A1 um € 4,90 dafür angemeldet, zzgl einem 100 SMS-Paket. Ich habe mich gegen eine Wertkarte entschieden, da dieses Gerät auch im Ausland ohne Probleme funktionieren soll und ich nicht Gefahr laufen möchte, dass das Guthaben auf der Karte aus geht.

Die Aktivierung: Eingeschaltet wird das Gerät indem man einfach die Sim-Karte einlegt und man kommuniziert mit dem Gerät über SMS. Als erstes sagt man dem Tracker wer die Adminnummer ist. Viel mehr braucht man auch schon nicht mehr, denn bereits jetzt ist der Tracker funktionstüchtig. Für das Livetracking und die Appkonnektivität muss man noch die richtigen APN-Daten des Providers eingeben. Auch das ist leichter als es sich anhört. Diese Daten bekommt man direkt beim Anbieter. Man muss lediglich darauf acht geben, dass man diese Daten auch in der richtigen Reihenfolge eingibt. Ich hatte dabei die Benutzerdaten verwechselt und daher konnte sich das Gerät nicht verbinden. Das war aber der einzige Fehler. Sobald diese Daten eingegeben sind, kann man sich mit seiner IMEI vom Gerät auf der Website und/oder beim App anmelden.

Ab sofort ist die komplette Kommunikation sehr einfach, diese kann auch über das App erfolgen. Die Trackingdaten werden archiviert und man kann sie für gewünschte Zeiträume anzeigen lassen. Auch eine Echtzeitverfolgung ist dabei ganz einfach möglich. Weiters bietet der Tracker die Option einen GEO-Fance (GEO-Zaun). Hierbei gibt man einen beliebigen Punkt auf der Karte einen Radius für den gewünschten Alarm. Sobald das Gerät dann diesen Bereich verlässt, bekommt man einen Alarm/Meldung auf sein Handy.

Die Akkulaufzeit wird mit ca. 60 Tagen angegeben. So lange habe ich das Gerät noch nicht im Einsatz, also kann ich hierzu noch nicht viel sagen. Lediglich eines, der Akku hat in einer Woche, bei täglichem Fahrbetrieb, ca. 15% Akku verbraucht.

Resümee: Ich bin bis jetzt sehr sehr zufrieden und gebe meine persönliche Kaufempfehlung dafür ab. Hier stimmt Preis/Leistung definitiv und auch die Bedienung und Handhabung ist sehr easy. Ich verwende es als Sicherheitseinrichtung gegen Diebstahl sowie für das Tracking.

XCSOURCE Mini wasserdichte GPS Tracker, 60 Tage Standby GSM/GPRS Echtzeit Tracking Gerät Locator für Kids Pets Fahrzeuge XC325*

 

 

 

 

Dieser Beitrag enthält *Affiliate-Links.

3 Gedanken zu „Auf die Ausstattung kommt es an – GPS Tracker

  1. Kann ich nur bestätigen funktioniert perfekt, auch mit HOT Beefree SIM vom Hofer,
    auch im Ausland, die kann man auch so einstellen das das Guthaben automatisch aufgeladen wird
    wenn es unter ein bestimmtes Guthaben z.B. 2 Euro fällt, brauch aber ziemlich wenig Datenvolumen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s